Frau stützt sich auf ihre Arme und ist nachdenklich

Du hast die ultimative Idee, einen Traum und brennst dafür und dann kommt jemand um die Ecke, der alles schlecht redet. Das ist ein Dämpfer, sicher kein schönes Gefühl, aber es war zu erwarten. Mit diesen Tipps nutzt du Gegenstimmen & Neider, um noch stärker an deinem Traum zu arbeiten.

Warum manche Menschen alles schlecht reden

Jeder kennt das, es gibt Menschen, die müssen einfach grundsätzlich alles schlecht reden. Das kann privat aber auch beruflich sein, sich gegen einzelne Personen oder mehrere richten. Dafür gibt es viele Gründe. Zu den häufigsten zählen:

  • Minderwertigkeitsprobleme
    Anderen ihre vermeintlichen Schwächen aufzuzeigen gibt Menschen mit einem geringen Selbstwert das Gefühl besser und stärker zu sein.
  • Abneigung
    Manche Menschen zeigen ihre Antipathie indem sie diesen Menschen runter machen, so zeigen sie ihre Ablehnung.
  • Fehlende Empathie
    Sich in andere Menschen und deren Gefühle hinein zu versetzen ist nicht jedermanns Stärke. Viele Menschen merken gar nicht, dass sie mit ihren Aussagen jemanden verletzen und es an der Art und Weise der Formulierung scheitert.
  • Neid
    Neid, Frust, Ärger, Wut und auch Enttäuschungen sind oft ein Grund warum Erfolg, Besitz oder die Fähigkeiten von anderen runter gemacht werden. Oft werden diese Emotionen dann unmittelbar am Umfeld ausgelassen.

Gegenstimmen & Neid – 3 ultimative Tipps

#1 Bereite dich auf Gegenwind vor

Dass du mit Gegenstimmen zu kämpfen haben wirst und auch auf Neider treffen wirst sollte dir vorab klar sein. Dabei geht es nicht darum mit dem Schlimmsten zu rechnen, sei optimistisch, aber kalkuliere mit ein, dass es Gegenwind geben wird. Das hat zur Folge, dass es dich dann nicht so unerwartet trifft und deine Reaktion im Idealfall bedachter ausfällt.

Übe dich in Gelassenheit, Gegenwind ist kein Zeichen auf dem falschen Weg zu sein, ganz im Gegenteil. Wenn deine Idee wirklich so schlecht ist, wird sich keiner die Mühe machen sich damit auseinander zu setzen.

#2 Versuche den Hintergrund und das Motiv zu verstehen

Warum ist jemand gegen deine Idee, welche Motivation steckt dahinter? Hör zu, frage nach und interpretiere nicht. Für Gegenstimmen gibt es viele Gründe, wenn du erkennst was dahinter steckt, kannst du entsprechend damit umgehen. Wir neigen dazu kritische Fragen und Gegenstimmen sofort als Angriff zu sehen. Angriff bedeutet Verteidigung und wer sich verteidigt handelt aus einem Impuls. Versuche das zu verhindern, wir interpretieren viel zu viel anstatt zu hinterfragen.

Versuche herauszufinden, ob dir jemand helfen möchte oder er ganz eigene Beweggründe hat etwas schlecht zu reden.

#3 Unterscheide zwischen konstruktiver Kritik & Neid

Konstruktive Kritik ist gut und wichtig, um dich und deine Idee voran zu bringen. Leider gibt es aber auch viele Menschen die eine andere Motivation haben. Frust, mangelndes Hintergrundwissen oder einfach Neid spielen nicht selten eine Rolle. Auch jemand der dir eigentlich helfen möchte kann aus einer Motivation heraus handeln, die keine konstruktive Kritik zu lassen. Sobald du heraus gefunden hast welche Motivation hinter einer Gegenstimme steckt, kannst du auch entsprechend damit umgehen.

Neid musst du als solchen abstempeln und weiter machen. Im Idealfall hältst du dich von solchen Menschen fern. Sie sorgen für schlechte Stimmung und ziehen dich runter.

Konstruktive Kritik hingegen ist Gold wert. Es wäre schade, wenn du bei jeder kritischen Frage oder Gegenstimme sofort in die Verteidigung gehst und nicht über das gesagt nachdenkst. Nutze diese Situationen, um über deine Idee, dein Aktionen oder dein Vorhaben nachzudenken. Dann gibt es zwei Möglichkeiten, du fühlst dich anschließend noch sicherer, weil du noch abgewogen hast, ob du das Richtige tust oder du lenkst ein und gehst einen anderen, besseren Weg. Also so oder so war diese konstruktive Kritik ein Gewinn für dich.


Gegenstimmen & Neid

#1 Bereite dich auf Gegenwind vor

Gegenstimmen gehören dazu, bereite dich darauf vor, um gelassen damit umzugehen.

#2 Versuche den Hintergrund und das Motiv zu verstehen

Hör zu, frage nach und interpretiere nicht. Für Gegenstimmen gibt es viele Gründe.

#3 Unterscheide zwischen konstruktiver Kritik & Neid

Neid abstempeln, konstruktive Kritik für sich nutzen – sie ist Gold wert.