weißer Tisch mit Büroklammer, Stiften, Tastatur

Dass ich meinen Weg auf einem Blog begleiten möchte stand von Anfang an fest. Mit dem Namen war es dafür nicht so einfach. Beim Pitch mit Freunden sammelte ich Ideen für den Namen.

Meinungs-Blitzlicht

Wir haben dafür die Kreativmethode „Meinungs-Blitzlicht“ verwendet, durch die man schnell Ideen erfassen und einzelne Meinungen austauschen kann. Dabei beteiligen sich alle Teilnehmer und dürfen ihre Meinung äußern.

Schritt 1:

Der Moderator bereitet die Frage oder die Fragen vor. Das kann eine Problemstellung, oder Ideenbewertung sein. Wichtig ist, dass die Fragen klar formuliert sind.

Schritt 2:

Der Reihe nach beantwortet jeder Teilnehmer die Frage. Wichtig ist dabei die ich-Form, es geht um die eigene Meinung. Ausschlaggebend ist die schnelle Abfolge, es geht darum Ideen zu sammeln und weniger sie gleich zu bewerten.

Schritt 3:

Alle Beiträge werden nicht kommentiert, sondern 1:1 notiert.

Namen die zur Auswahl standen

tiny start up
4 starter
tiny-startup
1 day is 2 day
julia’s tiny business
tiny business
her tiny business

Finale Entscheidung

Für die finale Entscheidung hab ich eine Online Umfrage genutzt. Die Ideen, die ich aus dem Meinungs-Blitzlicht mit genommen habe und am besten fand, standen dort zur Abstimmung.

Und am Ende gab es einen eindeutigen Sieger: start your passion!

Dieser Name steht für alles um was es hier geht: beginne mit etwas wofür du wirklich brennst, verwirkliche deine Idee und sei mit Leidenschaft dabei!

Das könnte dich auch interessieren: